Warum Du Dich auf Deine Stärken fokussieren und alles andere delegieren solltest…

Fokussieren und Delegieren: die Tiere, die etwas Bedeutendes tun wollten…

Eines Tages beschlossen die Tiere, daß sie etwas Bedeutendes tun wollten, um die Probleme dieser Welt zu lösen. Deshalb organisierten sie eine Schule, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Es gab Unterrichtsfächer wie das Schwimmen, Bergsteigen, Fliegen und Klettern. Um die Schule so einfach wie möglich halten zu können, sollten alle Tiere an allen Unterrichtsfächern teilnehmen.

Enten schwimmen besser als sie laufen und fleigen

Die Ente war die beste im Schwimmen, hatte aber Probleme beim Laufen und Fliegen

Die Ente war die beste im Schwimmen, hatte aber Probleme beim Laufen und Fliegen

So erzielte die Ente im Schwimmunterricht wenig überraschend die besten Ergebnisse, sie war sogar besser als der Schwimmlehrer! Allerdings machte sie im Fliegen nur langsame Fortschritte und war im Laufen sogar sehr schlecht. Da sie beim Laufen so schlecht war, mußte sie das Schwimmen aufgeben, um ihr Lauftraining zu intensivieren. Dabei wurden ihre Schwimmhäute jedoch so stark beansprucht, daß sie im Schwimmen bald nur noch durchschnittliche Ergebnisse erzielte. Da durchschnittliche Ergebnisse aber immer noch akzeptabel waren, machte sich darüber niemand ernsthafte Gedanken – außer der Ente…

Hasen laufen besser als sie schwimmen
Der Hase war der schnellste Läufer, bekam allerdings beim Schwimmunterrecht nervöse Zuckungen

Der flinke Hase war beim Laufen der Beste, bekam aber auf Grund des Sondertrainings im Schwimmen nervöse Zuckungen in den Beinmuskeln.

 

Eichhörnchen sind tolle Kletterer, sind aber beim Fliegen nicht die Besten
Dem Eichhörnchen lag das Klettern ganz besonders gut, nur beim Fliegen hatte es so seine Probleme

Das fleißige Eichhörnchen war außerordentlich gut im Klettern, bekam aber schlechte Noten von seinem Lehrer, weil es sich beim Flugunterricht bevorzugt von den Baumwipfeln in die Tiefe stürzte, anstatt vom Boden gen Baumkrone zu starten, wie es ihm ihr Lehrer gehieß. Die Überanstrengung beim Flugtraining führte zu verstärktem Muskelkater, weshalb es beim Klettern nur noch durchschnittliche Ergebnisse erreichte.

Der stolze Adler dagegen war ein echtes Problemkind und bekam schlechte Noten im Betragen, weil er nicht gehorchen wollte. Im Klettertraining war er zwar immer der Erste, der das Ziel erreichte, allerdings bestand er darauf, auf seine eigene Art und Weise dorthin zu gelangen.

Adler fliegen besser als sie klettern - es sei denn, man läßt es sie so machen, wie es ihren Talenten entspricht
Adler sind die besten Flieger und auch beim Klettern immer die Ersten am Ziel – wenn man es sie denn so machen läßt, wie SIE es für richtig halten…

Was man daraus lernen kann? Auf Stärken fokussieren und Schwächen delegieren macht Sinn! Fokussiere Dich auf Deine Talente und Deine Interessen, fördere sie und bilde Dich auf diesen Gebieten weiter. Und verschwende keine Zeit darauf, Fähigkeiten zu trainieren, die Deiner Natur widersprechen: es gibt genügend Menschen auf der Welt, denen diese besser liegen und die diese gerne machen und zu denen Du diese Dinge delegieren kannst. Und siehe da: Dein Geschäft wird besser laufen denn je!

 

(frei nach Chuck Swindoll: „Home where life makes up its mind“)

„Generation Y sucht nach Kontinuität und Sicherheit – und sieht dabei nicht, dass dieser Weg der gefährlichste ist.“ warnt Ex-Telekom-Manager Sattelberger

So sieht der bevorzugte Karriereweg unserer

Eine Karriere im Hamsterrad: der bevorzugte Karriereweg der „Generation Y“

Ex-Telekom-Manager Sattelberger hat in einem Interview mit der Huffington Post eine interessante Einschätzung zur neuen „Generation Y“ abgegeben. Seiner Meinung nach laufen sie „den falschen Göttern nach“, sind in ihrer Karriereplanung zu sehr auf Sicherheit und Kontinuität konzentriert und wollen „am liebsten für den Staat arbeiten“ oder sich unter den Deckmantel großer Konzerne flüchten. Meist wählen sie aber die falschen Wege, um ihr Ziel zu erreichen und damit letztendlich die riskanteren Optionen.

Das scheint – wie wir immer wieder in Bewerbergesprächen feststellen – daran zu liegen, daß die „Generation Y“ außer den in den Medien propagierten „Karriereoptionen“ wie „Deutschland sucht den Superstar“, „Germanys next Topmodel“ oder die als Profisportler, überhaupt keine anderen Möglichkeiten mehr kennt, Geld zu verdienen und – viel schlimmer noch – sich solche überhaupt nicht einmal vorstellen kann! Sie suchen wie mit Scheuklappen bestückt nach schlecht bezahlten „Jobs“, in denen ihnen der Großteil ihres Einkommens auch noch in Form von Zwangsabgaben (SV-Beiträge, Steuern etc.) abgezogen wird, anstatt Wege zu suchen, wie sie Geld verdienen können. So hangeln Sie sich immer wieder von einem Job zum anderen in der Hoffnung, daß das damit verbundene höhere Einkommen ihre Probleme lösen könnte. Können Sie aber nicht, denn Geldprobleme kann man nicht mit Geld lösen!

Warum unsere „Generation Y“ so etwas Dummes tut? Nun, weil sie es zu Hause und in der Schule so gelernt haben.

Ebenso hat die „Generation Y ein merkwürdiges Verhältnis zum Geld“, das mit als Kernproblem des o.g. Phänomens gelten dürfte. Durch gezielt falsche Ausbildung – speziell zum Thema Geld – geraten viele junge Leute sehr schnell in die Schuldenfalle und ziehen dann die falschen Schlüsse daraus. So geraten sie schnell auf einen Weg, der ihnen oft als „erfolgreiche karriere“ schmackhaft gemacht wird, Sie in der Regel aber genau in die falsche Richtung führt. Und ehe sie es merken, ist es dann oft zu spät: sie sind gefangen in der Schuldenfalle und müssen sich Zeit Ihres Lebens im „Hamsterrad“ eines mittelmäßigen Jobs abstrampeln.

Interview lesen…

Network Marketing (MLM) / Strukturvertrieb ohne Einstiegskosten – einfach und schnell Geld verdienen!

Ohne Verkauf schnell Geld verdienen im Network Marketing (MLM)?

Network Marketing ist das fairste, effizienteste und moralischste Geschäftsmodell, das es gibt! Glauben Sie nicht? Sie sind skeptisch? Oder „wissen“ (glauben) bereits aus „Erfahrung“, daß das nicht wahr ist? Dann fehlen Ihnen höchstwahrscheinlich nur die richtigen Informationen zu diesem Thema, um sich eine objektive Meinung bilden zu können! Denn Network Marketing ( MLM ) bzw. Strukturvertrieb ist die einfachste Möglichkeit, als Unternehmer tätig zu werden und mit der Arbeitsleistung anderer schnell Geld zu verdienen!

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen an einem aktuellen Beispiel, wie man im Network Marketing zu Erfolg und finanzieller Unabhängigkeit kommen kann:

Für eines unserer Partnerunternehmen, die Deutsche Medientarife Beratung (DMB), suchen wir Partner für die Aufnahme (nicht Abschluß! Sie nehmen nur die Daten bereits bestehender Verträge auf – nichts weiter!) von Medientarifen (Strom, Gas, Telefon, Internet, Handy, Kabelfernsehen etc.) in privaten Haushalten und/oder Gewerbe.

Im Grunde vermitteln Sie lediglich eine für den Kunden kostenlose Dienstleistung – quasi einen kostenlosen „Tarifwecker“ – der ihn jedesmal erinnert, wenn einer seiner Verträge ausläuft, und ihm auch gleich 1-2 Alternativvorschläge präsentiert. Mehr nicht…

Die Tätigkeit besteht ausschließlich in der Generierung von Kontaktdaten und der Aufnahme von bestehenden Verträgen und der Akquise von Partnern für Ihr MLM, der Verkauf (Abschluß) wird dann von geschulten Mitarbeitern im Innendienst erledigt. Die für die Aufnahme nötigen Unterlagen werden Ihnen nach erfolgreicher Registrierung von uns zugesandt. Es sind keinerlei Vorabkosten Ihrerseits nötig!

Einfach und schnell Geld verdienen im MLM?

Sie erhalten allein für das Einreichen der Daten eines Bestandsvertrages Ihres Kunden zwischen 3 und 20€ (je nach Stufe). Da ein deutscher Haushalt im Schnitt mindestens vier solcher Medienverträge besitzt, sind hier also pro Aufnahme zwischen 12 und 100€ an Provision drin!

Das reißt aber sicher noch niemanden vom Hocker, zumal Sie natürlich mit 3€ anfangen und sich erst hocharbeiten müssen! Aber wie in jedem Network Marketing besteht der Schlüssel zum Erfolg im Teamaufbau, um den eigenen Erfolg zu duplizieren und somit schnell deutlich mehr Geld verdienen.

Beispiel für Ihr Network Marketing:

1. Monat:

Sie nehmen im ersten Monat selber bei 10 Bekannten je 4 Verträge (+ „Innovationsblatt“, ein einfacher einseitiger Fragebogen) auf und erhalten dafür demnach 150€ Provision (10 Haushalte x 5 Verträge x 3 Prov.). Desweiteren werben Sie drei Partner für Ihren Strukturvertrieb, die ab dem Folgemonat produktiv werden. Auf Grund der 50 Eigenverträge sind Sie ab sofort für Stufe 2 qualifiziert, womit Sie 5€ pro Vertrag erhalten.

2. Monat:

Sie nehmen selber nur noch 5 Haushalte á 5 Verträge auf, weil Sie die restliche Zeit in die Betreuung Ihres Teams investieren, das dadurch 30 Analysen aufnimmt. Außerdem sollten Sie versuchen, jeden Monat einen weiteren direkten Partner zu gewinnen, bis Sie 5 direkte Partner haben. Mehr sollten Sie erstmal nicht akquirieren, bis Ihre 3. Downline stabil steht!!!

Provision aus Eigenumsatz: 5 Haushalte x 5 Verträge x 5€ = 125€

Provision aus Teamumsatz: 3 Partner x 10 Haushalte x 5 Verträge x 2€ Diff.-Prov. = 300€

Gesamteinkommen: 425€

3. Monat:

Machen Ihre 3 Partner es Ihnen jetzt gleich und werben selber je 3 Partner mit o.g. Ergebnissen, könnten Sie bereits im 3.Monat über 3000€ einnehmen! Sie selber machen jetzt nur noch 2 Eigenanalysen, weil Sie hauptsächlich nur noch Ihre direkten Partner betreuen und diese bei der Betreuung derer Partner unterstützen.

Eigenumsatz: 2 Haushalte x 5 Verträge x 5€ = 50€

Teamumsatz aus Linie 1: 3 direkte Partner x 5 Haushalte x 5 Verträge x 2€ Differenzprovision = 150€

Teamumsatz aus Linie 2: 9 Partner x 10 Haushalte x 5 Verträge x 2€ Differenzprovision = 900€

Gesamteinkommen: 1100€

Nochmal zur Erläuterung: Ihre Aufgabe besteht einzig und allein in der Aufnahme bereits bestehender Medienverträge und im Teamaufbau. KEIN ABSCHLUSS!!!

Sollten unsere Betreuer im Innendienst bei einem von Ihnen gewonnenen Haushalt einen Vertrag abschließen, erhalten Sie auf diesen Vertrag weitere Einnahmen, eine sog. Folgeprovision lt. Vergütungsplan (Spalte „Folgeprovision“ 1-10€)!

Provisions-und Vergütungsplan DMB-MLM

Provisions-und Strukturvergütungsplan Network/MLM

Es entstehen dabei keinerlei finanzielle oder juristische Verbindlichkeiten für Sie oder Ihre Kunden! Keine Einstiegskosten, Lizenzgebühren, Kosten für Starterpaket o.ä.!

Bei Interesse registrieren Sie sich bitte über das nachfolgende Formular und laden Sie sich den Vertriebspartnervertrag sowie das Analyseblatt herunter (der DL-Link wird Ihnen anschließend per Email zugesandt), füllen diese mit Ihren Daten vollständig aus und senden uns diese unterschrieben per Post zu.

Nach Eingang Ihrer Unterlagen erhalten Sie dann von uns unseren „Geschäftsplan“, der Sie mittels einer simplen „To-Do-Liste“ in 12 eifnachen Schritten zum Erfolg führen wird – wenn Sie ihn gewissenhaft und diszipliniert ausführen! Ihr Sponsor unterstützt Sie dabei nach bestem Wissen und Gewissen!

Registrierung als Medientarife-Berater:

Keine Lust Auf Akquise? Online-MLM-Insider Mehr Interessenten - Mehr Partner - Mehr Geld

Apples iOS8 und Mac OS Yosemite vor dem Release!

Mac OS 10.10 "Yosemite" wird am Montag auf der WWDC von Apple vorgestellt

Mac OS 10.10 „Yosemite“ wird am Montag auf der WWDC von Apple vorgestellt

Was Apple auf der WWDC am Montag präsentieren wird:

Diskutiert wurde schon lange, was Apple auf der WWDC am Montag präsentieren wird. Spekuliert wurde u.a. über neue Mac Minis (letztes Update im Oktober 2012), ein neues AppleTV, aber auch über neue iMacs, die im letzten Oktober nur oberflächlich aktualisiert wurden.

Keine große Überraschung dürfte dagegen die Ankündigung von iOS8 sein, wie die ersten Werbebanner beim Aufbau der Kulissen für die WDCC jetzt zeigen. Nach dem kitschigen iOS7, das für viel Kritik bei Anwendern sorgte, ist allerdings nicht davon auszugehen, daß Apple an dem kindischen Design des letzten iPhone-und iPad-Betriebssystems etwas ändert.

Am 2.Juni ist es so weit: Apple stellt Mac OS 10.10 "Yosemite" offiziell auf der WWDC vor!

Am 2.Juni ist es so weit: Apple stellt Mac OS 10.10 „Yosemite“ offiziell auf der WWDC vor!

Etwas überraschender ist da schon die Präsentation von Mac OS 10.10, das den Codenamen „Yosemite“ (ein kalifornischer Nationalpark) tragen wird. Welche Neuerungen „Yosemite“ mitbringen wird, ist noch unklar. Am Montagabend wissen wir alle mehr…

Was meint Ihr? Was wünscht Ihr Euch von den neuen Betriebssystemen? Was erhofft Ihr Euch von neuen Macs?

Mehr dazu auf MacTechNews.de

Google wertvollste Marke der Welt!

Google löst Apple als wertvollste Marke der Welt ab!

Apple nicht mehr wertvollste Marke der Welt

Die wertvollsten Marken der Welt: Google löst Apple an der Spitze ab

Laut neuester Markt-Analyse hat Google Apple als wertvollste Marke der Welt abgelöst! Dank einer Wertzunahme um 40% im vergangenen Jahr konnte der Suchmaschinengigant die Computerschmiede aus Cupertino, deren Wert im gleichen Zeitraum um ganze 20% sank, den Spitzenplatz in dieser Kategorie abjagen.

Die weiteren Plätze gehen an IBM, Microsoft, Mc Donald’s und Coca-Cola. Interessant aus deutscher Sicht dürfte Platz 19 für SAP, die Softwareschmiede aus Sinsheim im Kraichgau sein, die durch ihr Retortenprojekt „TSG 1899 Hoffenheim“ zu unrühmlicher bekanntheit gelangt ist.

Mehr Infos auf mactechnews.de

News-Feed des Dropbox-Cloud-Services

Dropbox schließt Sicherheitslücke und anulliert dabei ALLE bisherigen Share-Links!

Sier verteilen verschiedene Dateien via Dropbox im Internet? Sie teilen Fotos in Ihrer Dropbox-Gallerie online mit Freunden? Sie betreiben einen Blog und bieten weiterführende Dokumente aus Ihrer Dropbox zum Donwload an?

Dann haben wir schlechte Nachrichten für Sie: Ihre gesamte bisherige Arbeit war für die Katz‘! Denn Dropbox hat eine bis dato unbekannte Sicherheitslücke entdeckt, bei der beim Aufrufen eines Links aus einem Dokument auch der freigegebene Sharing-Link dieses Dokumentes an fremde Server übertragen wurde (über den sog. „Referenz-Verweis“ des HTTP-Protokolls). Zur Schließung dieser Sicherheitslücke war es leider nötig, alle bisher vergebenen Share-Links zu anuliieren, also zurückzusetzen.

Konsequenz: Ihre sämtlichen bisher freigegebenen Links düften damit auf einen Schlag tot sein!

Sie müssen diese Links nun alle überprüfen und höchstwahrscheinluch komplett neu generieren und platzieren, um die Funktion Ihrer Links gewährleisten zu können.

Die original-Meldung im Dropbox-Blog